Tätigkeit in Fort- und Weiterbildungen, Vorträge & Veröffentlichungen


Landesapothekerkammern

  • Weiterbildung Geriatrische Pharmazie nach dem Curriculum der Bundesapothekerkammer (BAK)
    Seminare Nordrhein: Palliativversorgung und Sterbebegleitung, Onkologie im Rahmen der Geriatrie
     
  • Weiterbildung Allgemeinpharmazie nach dem Curriculum der Bundesapothekerkammer (BAK)
    Nordrhein, Westfalen-Lippe
    Seminare: Pharmazeutische Betreuung von Tumorpatienten, Pharmazeutische Betreuung von Schmerzpatienten, Besonderheiten der Pharmakotherapie bei geriatrischen Patienten, Projektmanagement, Kommunikation
     
  • Weiterbildung Klinische Pharmazie nach dem Curriculum der Bundesapothekerkammer (BAK)
    Seminar Nordrhein: Kommunikation
     
  • Zertifikatskurs Palliativpharmazie nach dem Curriculum der Bundesapothekerkammer (BAK) und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP)
    Seminar Rheinland-Pfalz: Kommunikation, Kooperation, Selbstreflexion
     
  • Praxisbegleitende Unterrichtsveranstaltungen (PBU) gemäß Approbationsordnung
    Nordrhein: Aspekte der Palliativpharmazie
     
  • Durchführung von Weiterbildungsszirkeln Allgemeinpharmazie nach dem Curriculum der Bundesapothekerkammer (BAK)
    Rheinland-Pfalz, Westfalen-Lippe, Nordrhein (2013-2021)
     
  • Weiterbildung Ernährungsberatung nach dem Curriculum der Bundesapothekerkammer (BAK)
    Seminar Nordrhein: Durchführung von Einzel- und Gruppenberatung, Gesprächsführung und Kommunikation
     

Universität Bielefeld - Fakultät Gesundheitswissenschaften

  •  Fernstudium Angewandte Gesundheitswissenschaften (FAG), Case Management/ Pflegeberatung
     Lehrtätigkeit
     

Mitarbeit in Fachausschüssen 

  • seit 09/2019 Mitglied des Weiterbildungsausschusses der Apothekerkammer Nordrhein
  • seit 08/2007 Mitglied des Prüfungsausschusses Geriatrische Pharmazie der Apothekerkammer Nordrhein
  • Vorsitzende des Prüfungsausschusses Allgemeinpharmazie der Apothekerkammer Nordrhein (2001-2010)
  • Mitglied des Prüfungsausschusses Allgemeinpharmazie der Apothekerkammer Nordrhein (1997-2000)

 


 

 


Vorträge (Auswahl)
 

  • „Sturz aus der normalen Wirklichkeit“: Leben mit der Diagnose Krebs, Vortrag auf dem Symposium Seelsorge im Rahmen des Internationalen Kongresses der GLE-International, Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, 30. April - 01. Mai 2023, Wien [mehr]
     
  • AMTS / Besonderheiten der Pharmakotherapie älterer Patienten, Live-Online Fortbildung, 20. April 2023, Apothekerkammer Nordrhein
     
  • AMTS / Besonderheiten der Pharmakotherapie älterer Patienten, jeweils 3-teilige Live-Online Fortbildungsreihe,  Apothekerkammer Nordrhein, 2019 - 2022
     
  • Palliative Care im ambulanten Bereich - Herausforderungen und Chancen für Apotheker:innen, Workshop am 25. Januar 2020 auf dem 28. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg
    [Programm][mehr]
     
  • Palliativversorgung und Sterbebegleitung im Rahmen der Bereichsweiterbildung Geriatrische Pharmazie 2017 der Apothekerkammer Berlin, Berlin
     
  • Einführung in die Palliativversorgung, Vortrag im Rahmen der Fachtagung Sozialpharmazie: Arzneimittel in der Palliativversorgung; Kooperationsveranstaltung des Landeszentrums Gesundheit LZG. NRW und der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen am 31. Mai und 1. Juni 2016, Düsseldorf
    [mehr]
     
  • Gespräch mit an Krebs erkrankten Menschen, Workshop am 30. Januar 2016 auf dem 24. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress mit Ingrid Baare, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg
     
  • Entwicklung der Hospizbewegung und Palliativversorgung in Deutschland, Vortrag anlässlich der Gründungsfeier des Vereins Lichthof e.V., Gemeinschaft zur Förderung von Ethik und Praxis in der palliativen Arbeit am 02. Juli 2016, Lohmar-Deesem
     
  • Palliative Versorgung onkologischer Patienten, Vortrag im Rahmen der 55. Große Fortbildung der Apothekerkammer Nordrhein, Onkologie am 28. Oktober 2015, Köln
     
  • Herausforderungen und Chancen in der Palliativversorgung und Pharmazie, Workshop am 24. Januar 2015 auf dem 23. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress mit Dr. Klaus Ruberg, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg
     
  • Medikationsmangement onkologisch und palliativ betreuter Schmerzpatienten, Workshop am 17.-18. Mai 2014, FortbildungsAkademie Onkologische Pharmazie, Hamburg
     
  • Herausforderungen und Chancen in der Palliativversorgung und Pharmazie, Workshop am 26 Januar 2014 auf dem 22. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress mit Dr. Klaus Ruberg, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg
     
  • Medikationsmangement onkologisch und palliativ betreuter Schmerzpatienten, Workshop am 12.-13. Oktober 2013, FortbildungsAkademie Onkologische Pharmazie, Hamburg
     
  • Palliativpharmazie - Symptomkontrolle bei Palliativpatienten, Vortrag im Rahmen der zentralen Fortbildung der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz am 23. August 2012, Mainz
     
  • Apotheker:innen in der Palliativmedizin, Vortrag im Rahmen der regionalen Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Nordrhein am 07. Februar 2011, Essen
     
  • Antworten einer Apothekerin- Das schwierige Gespräch, Vortrag auf dem NOGGO-Symposium- Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie - im Rahmen des Onkologisch-Pharmazeutischen Fachkongresses, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.) am 29. Januar 2011, Hamburg
  • Weiterbildung Geriatrische Pharmazie, Intensivseminar im Elisabeth-Krankenhaus Geriatrische Kliniken St. Antonius Gmbh am 21.-22. Oktober 2010 mit Friederike Schröder, Apothekerkammer Nordrhein, Velbert-Neviges

  • Aspekte pharmazeutischer Beratung alter Menschen und deren Angehörigen mit Fallbeispielen, Vortrag im Rahmen der regionalen Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Nordrhein am 30. November 2010, Universität Duisburg-Essen

  • Gemütsaufhellung im Alter - Nutzen und Risiken von Antidepressiva, Vortrag im Rahmen der regionalen Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Nordrhein am 01.06. 2010, Universität Duisburg-Essen
     
  • Patientensicherheit bei der Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin - Aspekte der klinischen Pharmakologie und der Medikamentenverabreichung, Vortrag im Rahmen des Qualitätszirkels Palliativmedizin Wuppertal am 08. September 2010 mit Dr. Sven Schmiedl, Wuppertal
     
  • Praktischer Umgang mit Schmerzpumpen in der Ambulanz. Vortrag am 24. Juni 2008, CellPharm, Fulda
     
  • Zytostatikaherstellung in der Albert Schweitzer Apotheke Düsseldorf, Vortrag im Rahmen des Forschungsprojektes "MEWIP" (Monitoring-Effekt-Studie für Wischproben in Apotheken) der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) am 29.04.2008, Hennef/Sieg
     
  • Der Krebspatient in der Apotheke, Vortragsserie im Rahmen Forum Pharmazie 2007, Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Dortmund, Bad Lippspringe, Siegen, Bielefeld, Münster
     
  • Spezialisierte Apotheke und ambulanter Palliativpflegedienst - Zusammenarbeit innerhalb eines Palliativnetzwerkes, Workshop am 28. Januar 2006 auf dem 14. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress mit Kerstin Hommel, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg
     
  • Begleit- und Schmerztherapie bei onkologischen Patienten, Vortrag auf dem Post-ASCO Symposium 2005, Düsseldorf
     
  • Behandlung von Tumorentitäten, Vortrag auf dem Post-ASCO Symposium 2005, Düsseldorf
     
  • Der Krebspatient in der Apotheke, Vorträge im Rahmen der Fortbildungsveranstaltungen  der Apothekerkammer Nordrhein 2005. Moers, Wesel
     
  • Aspekte der Schmerztherapie in der Behandlung schwersterkrankter Menschen, Workshop, Hospizverein Düsseldorf Nord e.V., 2005, Düsseldorf
     
  • Palliativversorgung, Vortrag auf dem Hospiztag 2005 "Hand in Hand", Hospizverein Düsseldorf Nord e.V., Düsseldorf
     
  • Der Krebspatient in der Apotheke - Betreuung während der Supportivtherapie, Wochenendworkshops Patient & Pharmateutische Betreuung mit Michael Höckl, ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V. 2004, Jena, Münster, Tübingen, Braunschweig
     
  • Palliativmedizin und Hospizarbeit, Vortrag im Rahmen "Woche für das Leben" am 28. April 2004, Katholisches Familienbildungswerk Ratingen in Kooperation mit der Ratinger Hospizbewegung und den Pfarrgemeindenräten von St. Peter und Paul, Herz-Jesu, St. Suitbertus und St. Jakobus d.Ä., Ratingen
     
  • Zusammenarbeit von Apotheke und ambulantem Hospiz, Workshop am 24. Januar 2004 auf dem 12. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg
     
  • Hoszpizarbeit - Die Rolle des Apothekers, Vortrag und Wochenendworkshops im Rahmen des Intensivseminars "Onkologische Beratung", Klinik für Tumorbiologie Freiburg (KTB) in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Angestellten in Apotheken (BVA) und der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg, 2002), Freiburg
    [mehr]
     
  • Zusammenarbeit Apotheke und ambulanter Hospizdienst, Workshop am 26. Januar 2002 auf dem 10. NZW - Onkologisch-Pharmazeutischer Fachkongress, Deutsche Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.), Hamburg

 

 

 

 


 

Veröffentlichungen


Artikel in Fachzeitschriften
 

  • Kohrt, E. (2016):  Einführung in die Palliativversorgung. In: Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Arzneimittel in der Palliativversorgung Tagungsdokumentation der Fachtagung Sozialpharmazie. Eine Kooperationsveranstaltung des Landeszentrums Gesundheit NRW und der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen am 31. Mai und 1. Juni 2016 in Düsseldorf, S.15-28, Veröffentlicht nach Vortrag von Dr. Elisabeth Kohrt
    [zum Artikel]
     
  • Kohrt, E. (2015): Psychosoziale Aspekte in der Betreuung älterer an Krebs erkrankter Menschen in Deutschland. In: Deutsche Gesellschaft für onkologische Pharmazie (Hrsg.): Onkologische Pharmazie 27 (1), S.18-23
     
  • Kohrt, E. (2011): Das Pharmazeutische Gespräch mit älteren Tumorpatienten. In: Deutsche Gesellschaft für onkologische Pharmazie (Hrsg.): Onkologische Pharmazie 13 (3), S.60-62
     
  • Kohrt, E. (2010): Palliativpharmazie in stationären Alteneinrichtungen. In: Deutsche Gesellschaft für onkologische Pharmazie (Hrsg.): Onkologische Pharmazie 12 (1), S.10-13
     
  • Hanke, F., Kohrt, E., Hildebrand, J. (2010): Geriatrische Pharmazie. In: Deutscher Apotheker Verlag (Hrsg.): Deutsche Apothekerzeitung 23, S.2590-2596,
    [zum Artikel]
     
  • Kohrt, A., Kohrt, E. (1997): Sterbebegleitung statt Sterbehilfe. In: Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand (Hrsg.): Der Wegbegleiter (2), S.13-14
     
  • Kohrt, E. (1997): Bericht über den ersten Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. In: Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand (Hrsg.): Der Wegbegleiter (1), S.4-5

 

Beiträge in Büchern
 

 

Artikel in Elysium.digital - Online Magazin zu Leben, Sterben, Tod
 

  • Kohrt, E. (2021): Weg ins Licht- Für einen besseren Umgang in Zeiten einer Krise. In: Internetseite Elysium.digital, 19. 06.2021. In diesem Artikel denkt die Autorin darüber nach, wie die Angst vor dem Ungewissen unser Lebensgefühl verändert und wie sie ins Schöpferische gewandelt werden kann. Sie stellt wertvolle Erkentnisse von Verena Kast vor, die sich auf die kreative Bewältigung von Krisen beziehen.
    [zum Artikel]
     
  • Kohrt, E. (2018): Begleitung am Lebensende- Weg und Prozess, In: Internetseite Elysium.digital, 10.01.2018.
    Die Autorin beschreibt eindrucksvoll, dass die Begleitung von Menschen am Lebensende ein Prozess ist, der viel innere Bewegung und Wachstum auslöst, ein Prozess, der bei einigen Menschen dazu führt, mit dem Blick auf das eigene Lebensende bewusst zu leben und den Tod anzunehmen. Deutlich wird der Sinn von Biografiearbeit und auch wie BegleiterInnen an der inneren Reifung des Sterbenden teilnehmen können. Professionelle Begleitung - ob haupt/ oder ehrenamtlich - unterscheidet sich von der Fürsorge durch Familienangehörige.
    [zum Artikel]
     
  • Kohrt, E. (2017): Abschied leben lernen. In: Internetseite Elysium.digital, 01.01.2017
    Menschen sterben zu Hause, in Krankenhäuser, in Alten- und Pflegeeinrichtungen, in Gefängnissen, auf Straßen, in der Fremde, während ihrer Flucht und in Kriegen. Sterben hat viele unterschiedliche Gesichter und ereignet sich an ganz verschiedenen Orten und zu jeder Zeit. Sowohl im Leben als auch als Sterbende müssen wir Abschied leben lernen. Das Miterleben des Sterbens naher Angehöriger erlebte ich als tiefgreifende und zutiefst menschliche Erfahrung in meinem Leben.
    [zum Artikel]
     
  • Kohrt, E. (2016): Die Entwicklung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland. In: Internetseite Elysium.digital, 15.10.2016
    Menschen, die mit einer nicht heilbaren und fortschreitenden Erkrankung konfrontiert werden, ebenso wie deren nahestehenden Menschen stehen oft vor vielfältigen Problemen und Schwierigkeiten. Die Erkrankung wirkt sich dabei auf den ganzen Menschen in seiner gesamten Dimension aus, d.h. körperlich, psychisch, sozial und spirituell.
    [zum Artikel]